Teaser #1
Begegnung · Business · Event

Studio 44Studio 44

CASINOS AUSTRIA AG

ALPHA LITERATURPREIS 2014

Zum fünften Mal wurde am Montag, 10. November 2014, im Studio 44 der Casinos Austria Gruppe im Rahmen einer Gala der Literaturpreis Alpha vergeben. Die diesjährige Preisträgerin ist Eva Menasse, die mit ihrem Roman "Quasikristalle" die Fachjury überzeugen konnte. Menasse erzählt darin die Geschichte einer Frau anhand der unterschiedlichen Rollen, die diese lebt - Mutter, Tochter, Mieterin, Patientin, untreue Ehefrau und wirft damit Fragen nach Wahrnehmung und Wahrheit auf. Dafür sprach ihr die Jury unter der Leitung von Paulus Hochgatterer den mit 10.000 Euro dotierten Preis zu.

Norbert Schneider und seine Band sorgten für die musikalischen Glanzlichter, mehrere Autorenkollegen genossen im Publikum die Lesungen der Finalisten, unter ihnen der frühere Juryvorsitzende Josef Haslinger und die Alpha-Preisträgerin von 2013, Marjana Gaponenko.

Zu den namhaften Gästen des Abends zählten unter anderem Bundesminister Josef Ostermayer, die Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek, Johanna Rachinger, Volkshilfe-Vizepräsidentin Erika Stubenvoll und Blues-Urgestein Hans Theessink samt Gattin Milica.