Teaser #1
Begegnung · Business · Event

Studio 44Studio 44

Wirtschaftskammer Wien

Crazy Shoe Award

Wer kreiert die verrücktesten Schuh‘ im ganzen Land? Designer aus ganz Europa beantworteten am 28. April diese Frage mit Kreationen wie „Zum Fressen gern“, „Töröt und Quiek“, „Londons Number One“, oder dem „Igel-Schuh“. Bei der Verleihung des „Award for the Crazy Shoe 2016“ wurden die fantasievollsten Kreationen aus nächster Nähe auf dem Laufsteg im Studio 44 bewundert und beurteilt. Die drei ersten Plätze wurden heuer von österreichischen Designern belegt.

Zum neunten Mal wurden heuer die verrücktesten Schuhe Europas mit dem Crazy Shoe Award ausgezeichnet. Der Preis wird alljährlich von der Landesinnung Wien der Schuhmacher vergegen. Er stellt eine Leistungsschau der handwerklichen Genialität und Kreativität dar. Der Aufruf zur Gestaltung der originellsten Schuhe ergeht an alle Schuhmachermeisterbetriebe, Schuh-Designer und Schuhmanufakturen in Europa. Die Jury besteht aus Fachleuten und einer Promi-Jury – heuer durch Chris Lohner vertreten – und ermittelt und prämiert die Gewinner im Rahmen dieser Veranstaltung.

Einzige Vorgabe: Der präsentierte Crazy Shoe muss tragbar sein. Auch wenn es bei dem einen oder anderen Modell nicht den Anschein hatte: Über den Laufsteg wurden alle am Fuß getragen.